IN-WA-QUARZ Logo
Natürliche Stärkung für Pflanzen
Linie Grau
System IN_WA-QUARZ Leistungen Produkte + Preis Wissenswertes Unternehmen
 

 

 

Flächenrotte

 

 

Flächenrotte erzeugen und steuern

   
 

Flächenkompostierung

Die Flächenrotte oder Kompostierung hat das Ziel, die Zucker, Eiweiße und Lignine der Grünmasse auf dem Acker auf direktem Wege ohne Fäulnisprozesse in Humus umzusetzen. Das gelingt über den Weg der Verpilzung.
Herr Näser, als anerkannter Fachmann für praxisbezogene Fragen zum Bodenaufbau zur Erhöhung des Ertragsniveaus, hat dieses Verfahren entwickelt, beschrieben und in vielen Betrieben getestet.

Grüne Brücke
- Büro für Bodenfruchtbarkeit und Direktsaat
Dietmar Näser
Talstraße 56
01844 Neustadt in Sachsen

Telefon 03596 / 508 15 72
Fax 03596 / 508 15 73
E-Mail kontakt@gruenebruecke.de

 

 

Für den Praktiker hat er folgenden Leitfaden entwickelt:

Was braucht ein Boden, damit er lebt?

  • Nährstoffe
  • Futter für die Mikrobiologie
  • Bedeckung zum Schutz der Mikrobiologie

Fünf Schritte zum ertragreichen, garen Boden:

1.Schritt

Nährstoffe im Boden balancieren

 

gefördert durch IN-WA-QUARZ

2.Schritt

den Boden begrünen

 

3.Schritt

schälen und dadurch Flächenrotte erzeugen

gefördert durch
IN-WA-QUARZ

4.Schritt

mikrobiologische Prozesse steuern und Ergebnis testen

gefördert durch
IN-WA-QUARZ

5.Schritt

Pflanzenbestände stimulieren
und steuern


 

 

Nährstoffe im Boden balancieren:

IN-WA-QUARZ fördert den Abbau der organischen Substanz und setzt dadurch Nährstoffe frei.

Flächenrotte

Linke Seite ohne IN-WA-QUARZ hellbraun / rechte Seite mit IN-WA-QUARZ deutlich dunkler durch den Schwarzwassereffekt.

Der Schwarzwassereffekt besagt, dass Mikroben durch IN-WA-QUARZ angeregt werden, komplexe C-Strukturen zu bilden. Diese Huminsäuren lagern Nährstoffe an und verhindern so die Auswaschungen. Diese Nährstoffe werden den Pflanzen zu gegebener Zeit, wie auf einem Tablett, analog der Anlagerung, serviert.

 

Grünen Bestand (mit Zwischenfrüchten, Untersaaten und Mischanbau) einschälen

Flächenrotte

Voller grüner Bestand mit dem Schälpflug eingebracht ohne anschließende Verdichtung.
IN-WA-QUARZ vor dem Pflügen steuert den gewünschten Prozess auch unter ungünstigen Bedingungen.
Die Saat darf erst erfolgen, wenn der Prozess der Rotte sich stabilisiert hat. Eine zu frühe Saat kann zu Auflaufschäden führen.

FLÄCHENROTTE

Die gleiche Fäche nach der Bestellung ohne weitere Bodenbearbeitung.

Flächenrotte

Flächenrotte erzeugen und steuern:

IN-WA-QUARZ stabilisiert den Ablauf der Verrottung in Richtung Verpilzung. Das Ziel ist ein angenehm erdiger, nach Mietenstroh riechender Boden. Erst dann kann die Folgefrucht eingebracht werden. Ab diesem Stadium kann die Saat erfolgen.

Flächenrotte

Ein zu nasses Einarbeiten grüner Pflanzenmasse würde zur Fäulnis im Boden führen. Durch diesen negativen Prozess werden die Nährstoffe schnell abgebaut und leicht ausgewaschen. Außerdem sinkt in der Regel der PH-Wert. Der Boden riecht nach Buttersäure und Fäulnis.

Flächenrotte

Quecken nach der Behandlung im gewachsenen Boden (auf dem Spaten) zeigen ein deutlich geringeres Wachstum als die unter normalen Bedingungenen wuchernde Quecke rechts im Bild.

Queckenbekämpfung:

All diese Maßnahmen plus die leicht alelopathische Wirkung durch IN-WA-QUARZ führen dazu, dass die Quecken ihre starke Konkurrenzfähigkeit verlieren. Sie werden durch die Kulturpflanzen in ihrem Wachstum stark unterdrückt.

 

IN-WA-QUARZ Aufwandmenge:

mit 0,5 l/ha vor dem Schälen auf die Pflanzen spritzen. Es kann auch die entsprechende Aufwandmenge IN-WA-QUARZ in die Gülle eingemischt werden. Die Gülle verliert dadurch ihren typischen Ammoniakgeruch.

 

Adresse + Ansprechpartner:

IN-WA-QUARZ GmbH & Co. KG
Klaus-Hinrich Schulz
Katzien 1
29571 Rosche

Telefon:
Fax:
E-Mail:

05803 - 891
05803 - 1540
info@in-wa-quarz.de

 

Original Katziener Wasser

Ergänzungsfuttermittel für Tiere, Fische und Vögel. Die Widerstandskraft der Tiere steigt...

Dot mehr Informationen

Linie
 

Der Pflanzenvitalisator

Es wirkt vitalisierend auf Pflanzen und regt zum Selbstschutz an. Viren und Pilze werden nicht direkt abgetötet. Der Befall wird durch die positive IN-WA-QUARZ-Wirkung auf die Pflanze entscheidend gehindert.


Dot mehr Informationen

Linie
 

Schwarzwasser durch IN-WA-QUARZ, IN-WA-QUARZ-G, IN-WA-QUARZ Katziener Wasser

Auf Grund von eigenen Beobachtungen gehen wir davon aus, dass Schwarzwasser durch IN-WA-QUARZ, IN-WA-QUARZ-G, IN-WA-QUARZ Katziener Wasser, Salzwasser beeinflusste Untergründe und durch spezielle Pilze entstehen kann. Wir konnten durch die Anwendung von IN-WA-QUARZ-G auf extremen, leichten Sandböden eine starke, bodenverbessernde Wirkung beobachten.

Dot mehr Informationen

Linie

Unter diesem Link finden Sie unter anderm die neuesten Nachrichten über Terra Preta

Dot www.wendepunktzukunft.org

Linie

Schnellsuche

 
© IN-WA-QUARZ GmbH & Co. KG • Katzien 1 • 29571 Rosche